28.12.2004

Es gibt keinen Stress, der schlimmer ist…

… als der, den man sich selbst macht.

Da ist es nicht mal notwendig, dass wirklich etwas getan werden muss. Das, was man gerne tun möchte, reicht in dem Punkt schon vollkommen aus.

Und richtig grausig wird’s dann, wenn bei einem selbst das schlechte Gewissen durchkommt, weil man ja doch wieder nichts davon gemacht hat.

Einfach mal den Moment genießen, ist eine echte Kunst…

Kommentare

…so schwer war es doch gar nicht …zumindest heute

liebe Andrea :o) ich bin grade mal wieder hier am streunen und lese diesen spruch „einfach mal den moment genießen…“ das hat mein lieber freund jörg mir verordnet, als es mir richtig schlecht ging nach der trennung :o) kommt mir bekannt vor. ich hab es auch im netz verarbeitet, hier eine kopie:

Moment-Genießen-Übungen

ich soll wieder mehr den moment genießen,
ich soll aufhören zu jammern,
zu leiden und mich gehen zu lassen…
ach was sag ich?!
ich WILL wieder mehr den moment genießen,
ich WILL aufhören zu jammern,
zu leiden und mich gehen zu lassen…

ich übe noch.

sonne scheint mir ins gesicht
durch die windschutzscheibe
vor leuchtendem blau
verflirrte fetzen von weiß
wie zerfetzte schleier
am morgen nach einer wilden hochzeitsnacht
ich habe selten solche feinen
durchsichtigen wolkenschleier gesehen
die sich noch dazu ganz ungewohnt
in alle himmelsrichtungen
von einander weg bewegen
im radio dazu passend
feinste black-touch-my-soul-mucke
ein guter moment zum üben…

mit besten grüßen und lieben gedanken an euch,
susi :o)

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien